Rohmaterial-Logistik bei Stahlunternehmen

Schwerlast-EHB-Anlage übernimmt die Aufgaben von Schwerlast-Gabelstaplern

Schwerlast-EHB-Anlage übernimmt die Aufgaben von Schwerlast-Gabelstaplern

Durch eine Prozessumstellung in der Stahlbehandlung bei einem Schweizer Stahl veredelnden Unternehmen ist die Notwendigkeit entstanden Walzdrahtringe (Collis) in einem Puffer im Rohmateriallager zu speichern. Dieser Puffer besteht aus 13 Bereitstellungslinien mit je 10 Puffer-Plätzen. Zum Weitertransport der Walzdrahtringe von einem Platz zum nächsten im Bereich der Bereitstellungslinien dient pro Linie ein Verschiebewagen mit Hydraulikhubtisch (Traglast 4 t). Am Ende der Linien wird das Transportgut von einem Schwerlast-EHB-Fahrzeug mit Elektroseilzug aufgenommen und ins Werk 1 transportiert. Dort gibt das Fahrzeug das Transportgut wiederum auf Verschiebewagen mit einem Verfahrweg von wenigen Metern ab, ehe das Material vom Hallenkran an die jeweiligen Ziehanlagen zur Weiterbearbeitung verteilt wird.

Eckdaten der Anlage:
– 13 Bereitstellungslinien mit insgesamt 130 Pufferplätzen im Rohmateriallager
– 3 Schwerlast-EHB-Fahrzeuge mit C-Haken zur Aufnahme des Transportguts
– 9 Bereitstellungswagen im Werk 1
– max. Transportgewicht: 3.200 kg
– pro Stunde werden 17 Walzdrahtringe vom Rohmateriallager ins Werk 1 transportiert

Weitere Beiträge